Project Description

Unweit der Metropolen Hamburg und Berlin ist man in der Region Mecklenburg-Schwerin ganz schnell ganz weit weg. Wasserstraßen bahnen sich hier ihren Weg durch die weite Landschaft. Lehrreiche Naturpfade führen durch idyllische und behütete Landstriche, wo Biber, Seeadler und Fischotter zuhause sind. Das bietet Raum für Entspannung und Inspiration. In urigen Landstuben und abgelegenen Gartencafés genießt man Mecklenburger Gemütlichkeit. Prunkstücke inmitten dieser verträumten Urlaubsregion sind die charmanten Städtchen, die herrschaftlichen Gutshäuser und märchenhaften Schlösser mit ihren romantischen Parkanlagen.

Ein wahres Kleinod inmitten der Lewitz ist das ehemalige herzogliche Jagdschloss Friedrichsmoor. Um 1790 ließ Friedrich Franz I. die im Fachwerkstil errichtete dreiflügelige Schlossanlage bauen. Nach liebevoller Sanierung ist das denkmalgeschützte Jagdschloss samt Restaurant und  Schlossterrasse wieder für Gäste geöffnet. Ein besonderer Hingucker ist die Bildtapete im Gartensaal.

In der größten zusammenhängenden Wiesenlandschaft Deutschlands, der Lewitz, können künftig noch mehr spannende Angebote erlebt werden. So werden beispielsweise bei einem Spaziergang über den Walderlebnispfad Friedrichsmoor die Sagenstationen mit einem Marionettentheater zum Leben erweckt und man wird zu einem Hexenschmaus am Jagdschloss Friedrichsmoor eingeladen. Bei einer musikalischen Bootstour auf dem Lewitz-Kieker mit Liedern und Anekdoten erfährt man, was die Lewitz mit den umliegenden Schlössern und Burgen zu tun hat und wie aus dem einst versumpften Landstrich das weite Wiesenland von heute wurde.

Ludwigslust_Mecklenburg_Schwerin
Ludwigslust_Mecklenburg_Schwerin

Das Waldgebiet „Quetziner Tannen“ am Westufer des Plauer Sees ist zum Heilwald gekürt worden und bietet hervorragende Bedingungen für die Linderung gesundheitlicher Beschwerden. Neben zahlreichen Ruhemöglichkeiten gibt es einen Fitnessparcours mit verschiedenen Geräten, einen Naturlehrpfad sowie eine Nordic-Walking-Strecke.

In Wittenburg hingegen hat eine neue Destillerie ihre Tore geöffnet – zum Schauen, Staunen und Verkosten natürlich. Hier bei Elephant Gin ist die Idee, dass man vielfach ausgezeichneten Gin trinken und dabei die Welt verändern kann, in der Firmenphilosophie tief verankert. Von der afrikanischen Wildnis inspiriert, produziert das Unternehmen preisgekrönte Premium-Gins und macht sich für den Schutz afrikanischer Elefanten stark.

Ein Ausflug nach Ludwigslust ist immer einen Abstecher wert. Die Stadtkirche vis-à-vis zum bekannten Barockschloss beherbergt zum Beispiel das größte Altargemälde Europas – ein echtes Highlight, gemalt auf 1000 Tafeln aus Karton, also Pappmaché.

Weitere Infos zur Region findet man auch auf ihrer Webseite oder bei Instagram.

Ludwigslust_Mecklenburg_Schwerin

Ausflug zum Märchenschloss Schwerin

Vom Ufer des Schweriner Sees hat man eine Luxussicht auf die Stadtkulisse. Wenn man das Kolonnadenportal durchschritten hat, fällt der Blick direkt auf die unvergleichliche Silhouette aus der Fürstenzeit: der mittelalterliche Dom, das strahlend weiße Regierungsgebäude, das neobarocke Mecklenburgische Staatstheater, das palastartige Staatliche Museum, die bogenförmige Schlossbrücke und natürlich das romantische Märchenschloss selbst.

Das Schloss ist ein Fürstensitz aus dem 19. Jahrhundert samt seiner höfischen Kultur und den 140 Hektar großen Gärten. Das Schlossmuseum öffnet die Saaltüren zu den restaurierten Gesellschafts- und Prunkräumen sowie dem Thronsaal. Wände und Stuck sind aus Papiermaché, ein damals gängiges Recyclingverfahren für abgelegte FinanzaktenAnschließend kann man sich im Schlossgarten verlustieren und die bunte Blumen- und Pflanzenpracht genießen. Die weiten Rasenflächen nutzen Familien und Paare zum Picknick. Regelmäßig finden hier auch Open-Air-Events statt.

In Schwerins Altstadt findet man unter anderem die beiden Musentempel für Theater und Malerei. Wenn man sich die kleinen Gassen mit ihren Putz- und Fachwerkhäusern erobert hat, kommt man garantiert auch zum hoch aufragenden Dom am Markt. Überall locken Cafés mit Eiskaffee und leckeren Torten – bei gutem Wetter direkt auf der Promenade. Warum also an den Gardasee? Mediterranes Flair hat man auch am Schweriner See.

Mehr Infos zu Schwerin und dem Schloss findet man auf der Webseite der Landeshauptstadt.

Reisen von Schloss zu Schloss

Auf einer Wandertour abseits des großen Tubels werden einem Wiesen und Wälder in Hülle und Fülle begegnen. Vom Schloss Kaarz aus wandert man durch rauschende dichte Wälder, vorbei am Glambecksee zum GUT VORBECK. Die Region zwischen Sternberg und Schwerin zeichnet sich durch unberührte Natur, kleine fischreiche Seen und große Waldgebiete aus – ein Naturparadies.

Leistungen:

  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schloss mit Park Kaarz
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im GUT VORBECK
  • kostenfreier Parkplatz am Start-/Zielhotel
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • ausführliche Routenbeschreibung mit Ausflugstipps
  • Kartenmaterial

Preise:

  • Reisezeitraum 28.06.-31.10.21:
    330,00 € p.P. im DZ inkl. Frühstück
    493,00 € p.P. im EZ inkl. Frühstück
  • Reisezeitraum 01.11.-30.11.21:
    282,00 € p.P. im DZ inkl. Frühstück
    426,00 € p.P. im EZ inkl. Frühstück

Zubuchbare Leistungen: Halbpension 150,00 €/Aufenthalt, Verlängerungsnächte, Flughafentransfer.

Weitere Infos und Buchung auf der Webseite des Anbieters.

Ludwigslust_Mecklenburg_Schwerin

Auf zur Entdeckungstour nach Mecklenburg-Schwerin!

Region Mecklenburg-Schwerin

Zwischen der ehemaligen innerdeutschen Grenze und der Mecklenburgischen Seenplatte erstreckt sich grün und ursprünglich das sanfte Herz Mecklenburg-Vorpommerns: Eine Region, die mit Naturerlebnissen und Kulturgenüssen nicht geizt. Zu entdecken gibt es charmante Fachwerkstädtchen, romantische Schlösser und Gutshäuser, einladende Seen und faszinierende Naturparks.
Fernab vom Massentourismus erwartet einen in Mecklenburg-Schwerin ein unermesslicher Reichtum: hier reihen sich wunderschöne Gewässer wie an einer Perlenschnur aneinander. Wie gemalt schmiegen sich die mittelalterlichen Städtchen in die ruhige mecklenburgische Landschaft ein: altes Kopfsteinpflaster, vorbei an Fachwerkhäusern, klassizistischen Prunkbauten und beeindruckenden Kirchen.

Tourist-Information Schwerin
Am Markt 14/Rathaus
19055 Schwerin
Telefon: +49 385 5925215
E-Mail: info@schwerin.info
Homepage: www.schwerin.de

Tourist-Information Ludwigslust
Schloßstraße 36
19288 Ludwigslust
Telefon: +49 3874 526251
E-Mail: tourismus@ludwigslust.de
Homepage: www.ludwigslust.de

Mehr Infos zur Region Mecklenburg-Schwerin auf ihrer Webseite und auch bei Instagram.

Ludwigslust_Mecklenburg_Schwerin
Bilder: Felix Gänsicke, Thomas Grundier, Kirchgessner, Ralf Ottmann, Markus Riemann, Pollex Röttin, Stefan von Stengel, Juliane Struck, Maik Zilz, Schloss Kaarz, Schloss Ludwigslust, Schwerin Plus, TMV